<img alt="" src="https://secure.leadforensics.com/11743.png" style="display:none;">

Etikettierungsprüfung zur Vermeidung von Reklamationen

Willkommen zu einer neuen Blog-Reihe von ClearView Imaging!

Dieses Mal befassen wir uns mit dem Bereich der Etikettierungsüberprüfung und wie die Bildverarbeitung erfolgreich eingesetzt werden kann auf Produktionslinien mit Etikettierungsprüfsystemen.

In diesem Blogbeitrag stellen wir unterschiedliche Konzepte vor und sprechen über unterschiedliche Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung und heben die Bedeutung von Etikettierungsprüfsystemen hervor.

Was ist die Etikettenüberprüfung?

Die Etikettenüberprüfung ist der Prozess der Überprüfung der Gesamtqualität, des Vorhandenseins und der Positionierung von Produktverpackungsetiketten und der auf diesen Etiketten gedruckten Informationen wie Strichcodes, Text und Logos.

­­­­Wenn wir über die Etikettenüberprüfung sprechen, meinen wir oft auch die Überprüfung von dynamisch gedruckten Informationen wie Preis, Qualität, Verfallsdatum, Chargennummern usw. Diese Informationen werden mit sehr hohen Geschwindigkeiten auf Fabriklinien gedruckt und daher ist mit gelegentlichen Fehlern zu rechnen.

Die Etikettenüberprüfung ist eine Lösung für dieses Problem, die mit schnellen Produktionszyklen Schritt halten kann und Endbenutzern die Möglichkeit bietet, Etikettenbeispiele zu qualifizieren oder zu disqualifizieren (d.h. IO oder NIO – also in Ordnung oder nicht in Ordnung).

Warum ist die Etikettenüberprüfung wichtig?

Die meisten Einzelhändler bis hin zum Endverbraucher haben bei fehlerhaften Produkten so etwas wie eine Null-Fehler Toleranz. Bei schlecht oder gar falsch gekennzeichneten Produkten kommt es deshalb oft vor das Käufer auch ihre Lieferanten klagen oder schlichtweg eine gesamte Produktcharge reklamieren.

Das bedeutet, dass Sie sich mit Ihrer Ausschussquote befassen müssen, vor allem wenn Sie keine niedrige Fehlerquote bei Ihren Produkten erzielen – etwas, das den aktuell steigenden Ruf nach mehr Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein der Unternehmen zusätzlich mehr Wichtigkeit schafft.

Auch für Zulieferbetriebe ist das ein wichtiges Thema, denken Sie zum Beispiel an kosmetische Fehler. Wenn Sie viele, quasi unschöne Produkte liefern kann das den Ruf Ihres Unternehmens in der Branche langfristig gefährden.

Das bedeutet, dass Etikettenverifizierungslösungen in der Produktionskette unerlässlich sind, damit diese frühzeitig erkannt und behoben werden können bzw. im besten Fall einfach gegen ein dem Qualitätsansprüchen gerechtes Exemplar ausgetauscht werden und somit kein Ausschuss produziert wird.

Notfallproduktrücknahme (EPW - Emergency Product Withdrawal)

Das Letze, worüber Sie sich Sorgen machen möchten, ist eine Notfallproduktrücknahme (EPW).

Dieses Verbraucherschutznetz wird in den schwerwiegendsten Fällen aktiviert, in solchen wo die Qualität der Lebensmittel ernsthaft beeinträchtigt wurde. Solche Lebensmittel können nachweisbare Bakterienkonzentrationen, physikalische Verunreinigungen (z.B. Glas oder andere Fremdstoffe) oder eine Kennzeichnung mit falschen Parametern (z.B. falsche Zutatenliste) enthalten.

Welche Folgen hat ein Produktrückruf?

EPW ist eine der schwerwiegendsten Konsequenzen, die einem Unternehmen passieren können und hat in der Vergangenheit auch schon große Industrieunternehmen in die Knie gezwungen. Hier sind einige der schwerwiegenderen Konsequenzen aufgelistet, auf die Sie achten müssen:

  • Geldbußen – Strafen für die Entnahme von Verbrauchsgütern haben keine gesetzliche Obergrenze. Im Jahr 2007 wurde Cadbury im Zusammenhang mit dem Salmonellenausbruch, von dem mehr als 40 Menschen betroffen waren, eine Geldstrafe von 1 Millionen Pfund verhängt.

  • Reputation – Obwohl die finanziellen Auswirkungen für das betroffene Unternehmen katastrophal sein können, ist ein Schaden am Image eines Unternehmens oft unumkehrbar.

  • Kundenverlust – Kunden, die den Produkten eines bestimmten Herstellers nicht vertrauen, werden solche Produkte höchstwahrscheinlich nie wieder kaufen. Auf lange Sicht kann ein schwindender Kundenstamm für das Unternehmen katastrophal sein.

  • Mitarbeitermoral – Ein Unternehmen mit kalter Schulter ist möglicherweise kein idealer Arbeitsplatz. Sie sind sich nicht nur des Schadens bewusst, den Ihr Kollektiv angerichtet hat, sondern Sie wissen auch, dass Sie gemeinsam entweder direkt oder indirekt zu diesem Rückruf beigetragen haben. Nach Angaben der Hannover Insurance Group wirken sich EPWs neben der Moral auch auf die Produktivität und das Endergebnis eines Unternehmens aus.

Um eine derartige Katastrophe zu verhindern, ist es am besten, ein Etikettenprüfsystem als Pfeiler einer Lebensmittelproduktionsanlage zu installieren. Diese Inspektionssysteme sind besonders wichtig, wenn es um verderbliche Waren und Verpackungen geht, wo eine eingehende Prüfung des Endprodukts in jedem Schritt des Produktionsprozesses erforderlich ist.

Welche Etikettenprüflösung ist die richtige für mich?

Bei ClearView Imaging haben wir uns diesem Problem schon vor einigen Jahren gestellt und unterschiedliche Lösungen erarbeitet und über die Zeit verfeinert und perfektioniert.

Egal, ob Sie ein Anwender sind, der sich für eine All-in-One Lösung für seine Fertigungslinie entscheiden möchte, oder ein OEM oder ein Systemintegrator, der sein eigenes Prüfsystem zusammenstellen möchte, letztendlich läuft es auf folgende Punkte hinaus:

  • Überprüfung der Druckqualität
  • Überprüfung von Datum und Uhrzeit
  • Überprüfung der Etikettenpositionierung
  • Überdruckter Codierungscheck
  • 1D/2D Barcode Verifizierung
  • Flash Label Check

Strawberry Template

Bildverarbeitungslösungen von ClearView Imaging

Wir wissen, dass die Implementierung eines Etikettenprüfsystems sorgfältig durchdacht und viele Faktoren berücksichtig werden müssen. Bei ClearView Imaging bieten wir nicht nur eine Lösung, sondern verfügen auch über ein großartiges Team von Ingenieuren und Bildverarbeitungsexperten mit dem Wissen und der Erfahrung, um Sie bei Ihrer Anwendung zu unterstützen. Was auch immer Ihre Fragen sind, zögern Sie nicht, mit uns über unsere Kontaktseite zu sprechen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über diese Blog-Reihe, während wir uns mit der Etikettenüberprüfung in einer Vielzahl von Bildverarbeitungskontexten beschäftigen.

Ob Sie ein OEM, Systemintegrator, Ingenieur oder Endanwender sind, in unserem umfassenden Angebot an Bildverarbeitungsprodukten finden Sie die besten Komponenten auf dem Markt.

Weiterlesen

MASCHINENVISION GIBT COMPUTERN DIE KRAFT ZU SEHEN

Mit Machine Vision können Computer Barcodes, Datenmatrixcodes, direkte Teilemarkierungen, optische Zeichenerkennung und optische Zeichenüberprüfung lesen – Erfahren Sie hier mehr über die Computer Vision-Technologie

Erfahren Sie mehr
machine-vision-strip-cta.png